IMMOBILIENSUCHE

Suchen
Hohen Neuendorf
98 m²
275.000,-

News

Immobilien und Gerechtigkeit

Brandaktuell geht es ja gerade um die Neuregelung ...
[mehr]

Immobilien bleiben die richtige Anlage

Immer wieder wird spekuliert, welche Form der Anla...
[mehr]

Hohen Neuendorf
305 m²
830.000,-

Immobilien und Gerechtigkeit

Brandaktuell geht es ja gerade um die Neuregelung der Erhebung der Grundsteuer.

Wenn es um Steuern geht, freut man sich immer, wie schon beim ersten Betrachten die unterschiedlichsten Begriffe auftauchen.

Die Grundsteuer selbst ist ja eine Abgabe auf das Eigentum an Immobilien, aber auch eine Steuer auf Erbbaurechte an Grundstücken und deren Bebauungssubstanz. Das alles mündet in dem heute geltenden Grundsteuergesetz.

Hier spielt nun die Finanzbehörde mit und bestimmt den Einheitswert, auf dem der Messbetrag fußt, den dann jede Gemeinde für sich bei der Festlegung des Hebesatzes anwendet.

Und da Steuerbeträge auf die Nebenkosten von Mietwohnungen umlegbar sind, trifft es nicht nur Eigentümer von Einfamilienhäusern, Mehrfamilienhäusern und Grundstücken, sondern auch Mieter.

Klar wird einem bei diesen Fakten, dass eine für jeden Betroffenen nachvollziehbare Berechnung der Bemessungsgrundlage her muss.

Grundsätzlich ist dabei erst einmal zu klären, was besteuert wird, warum der Staat darauf zurückgreift und wofür die Erträge aus der Steuer verwendet werden sollen.

Oft genug erfährt der Bürger, dass Erträge artfremd verwendet werden. Und andere Löcher zu stopfen, kann doch nicht gerecht sein.

Nur wenn man weiß, was genau die erhobenen Steuern rechtfertigt, fühlt man sich auch gerecht behandelt.

Schön wäre, wenn man  als Besitzer einer Immobilie, eines Einfamilienhauses oder eines bebauten Grundstückes bei Überschüssen auch mal von diesem Topf etwas zurück bekommt, egal in welcher Form. Bei Versicherungen nennt man das zum Beispiel Überschussbeteiligung.

Auf jeden Fall kann man gespannt sein, was im Endeffekt als Gesetzespakt geschnürt sein wird.

Es betrifft schließlich zig Millionen Eigentümer. Für den Staat geht es um Einnahmen in Milliardenhöhe.

Brandaktuell geht es ja gerade um die Neuregelung der Erhebung der Grundsteuer.

Wenn es um Steuern geht, freut man sich immer, wie schon beim ersten Betrachten die unterschiedlichsten Begriffe auftauchen.

Die Grundsteuer selbst ist ja eine Abgabe auf das Eigentum an Immobilien, aber auch eine Steuer auf Erbbaurechte an Grundstücken und deren Bebauungssubstanz. Das alles mündet in dem heute geltenden Grundsteuergesetz.

Hier spielt nun die Finanzbehörde mit und bestimmt den Einheitswert, auf dem der Messbetrag fußt, den dann jede Gemeinde für sich bei der Festlegung des Hebesatzes anwendet.

Und da Steuerbeträge auf die Nebenkosten von Mietwohnungen umlegbar sind, trifft es nicht nur Eigentümer von Einfamilienhäusern, Mehrfamilienhäusern und Grundstücken, sondern auch Mieter.

Klar wird einem bei diesen Fakten, dass eine für jeden Betroffenen nachvollziehbare Berechnung der Bemessungsgrundlage her muss.

Grundsätzlich ist dabei erst einmal zu klären, was besteuert wird, warum der Staat darauf zurückgreift und wofür die Erträge aus der Steuer verwendet werden sollen.

Oft genug erfährt der Bürger, dass Erträge artfremd verwendet werden. Und andere Löcher zu stopfen, kann doch nicht gerecht sein.

Nur wenn man weiß, was genau die erhobenen Steuern rechtfertigt, fühlt man sich auch gerecht behandelt.

Schön wäre, wenn man  als Besitzer einer Immobilie, eines Einfamilienhauses oder eines bebauten Grundstückes bei Überschüssen auch mal von diesem Topf etwas zurück bekommt, egal in welcher Form. Bei Versicherungen nennt man das zum Beispiel Überschussbeteiligung.

Auf jeden Fall kann man gespannt sein, was im Endeffekt als Gesetzespakt geschnürt sein wird.

Es betrifft schließlich zig Millionen Eigentümer. Für den Staat geht es um Einnahmen in Milliardenhöhe.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • >>

Unternehmen

Immobilie verkaufen, Immobilie mieten, Immobilie kaufen!

Ob Einfamilienhaus, Wohnung oder Gewerbeimmobilie – es geht immer um Werte. Dabei spielen Fachwissen, Ortskenntnis und Vertrauen eine wichtige Rolle.

Wir nehmen uns Zeit für Sie!

Sie entscheiden über Ort, Preis und Ausstattung, wir kennen die Region, den Marktwert, den Finanzmarkt und die örtlichen Behörden. Mit unserem Service wollen wir uns Ihr Vertrauen verdienen!

Wir begleiten Sie als Problemlöser!

Sie haben ein Ziel, wir ebnen den Weg. Gemeinsam erarbeiten wir ein auf Sie zugeschnittenes, individuelles Konzept. Profitieren Sie von unseren regional übergreifenden Netzwerken.

Prüfen Sie unsere Kompetenz als

  • von der Europäischen Immobilien-Akademie geprüfter und der IHK anerkannter Immobilienmakler und Immobilienverwalter
  • geschult und überprüft als Mitglied des Immobilienverbands Deutschland IVD, Verband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen e.V.

Unsere Verbundenheit zur Region beweisen wir auch als Sponsoren!

Mein Termin

Um einen Termin zu vereinbaren, einfach freien Terminblock wählen,
Ihre Daten eingeben und abschicken!

Sie erhalten umgehend eine Terminbestätigung.
Geben Sie uns damit die Möglichkeit, uns auf Ihre Fragen vorzubereiten.

Mein Termin
Uhrzeit
Name*
Telefonnummer*
E-Mail*
Anfrage/Beratungstermin zu
Terminanfrage senden

Referenzen

Ensemble Glienicke Nordbahn
Wohnen am Golfplatz
Landhaus-Villa Frohnau
Sonnenwinkel

Medien

Kontakt

© Feuer Immobilien & Service GmbH | Design & Programmierung Zimt und Zucker GmbH

Erlöschen des Widerrufsrechts

Ich bin einverstanden und verlange ausdrücklich, dass Sie vor Ende des Widerrufsrechts mit der Ausführung der beauftragten Dienstleitung beginnen. Mir ist bekannt, dass ich bei vollständiger Vertragserfüllung mein Widerrufsrecht verliere.

Die Dienstleitung soll während der Widerrufsfrist beginnen:



X
ja
X
nein
Eine Zahlungspflicht gegenüber dem Unternehmer ist ausschließlich
abhängig vom Abschluss des vermittelten Miet- oder Kaufvertrages .



Bitte geben Sie Ihre Daten ein und senden Sie das erzeugte PDF unterschrieben an uns zurück!

PDF erzeugen

Herzlichen Dank für Ihre Anfrage und Interesse an dem Objekt

Bedauerlicherweise können wir für Sie noch nicht Tätig werden! Seit dem 13.06.2014 sind wir als Makler verpflichtet, Sie über Ihr Widerrufsrecht zu informieren.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Das bedeutet, dass wir Ihnen erst nach 14 Tagen ein Exposé zusenden, eine Besichtigung anbieten und Unterlagen zur Verfügung stellen dürfen. Eine Erlöschung des Widerrufsrecht ist durch Ihre eigene ausdrückliche Zustimmung möglich. In diesem Fall dürfen wir für Sie sofort aktiv werden. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen ein Widerrufsrecht-Formular an und möchten Sie bitten das Formular zu vervollständigen und unterschrieben an uns zurück zu senden.

Da die Provision selbstverständlich nur dann anfällt, wenn Sie das Objekt auch tatsächlich kaufen , bleibt Ihre Anfrage auch bei Einwilligung zur sofortigen Maklertätigkeit insoweit unverbindlich.

Sobald Ihre Bestätigung vorliegt, erhalten Sie von uns ein Passwort, mit dem Sie sich anmelden können, um detaillierte Informationen zum Objekt zu erhalten oder einen Besichtigungstermin zu vereinbaren.

weiter zum Widerrufsrecht-Formular



Bitte tragen Sie Ihr erhaltenes Passwort unten ein um detaillierte Informationen zum Objekt zu erhalten oder einen Besichtigungstermin zu vereinbaren.

Passwort übersenden